Kaufmännische Verwaltung

  • Führen der gemeinschaftlichen Bankkonten (Giro- und Rücklagen auf den Namen der Wohnungseigentümer)
  • Führen einer übersichtlichen, kaufmännischen ordnungsgemäßen Buchhaltung nach den Grundsätzen des Wohnungseigentumsgesetzes
  • Rechnerische und sachliche Prüfung aller Lieferanten-, Dienstleistungen, Reparaturrechnungen
  • Überwachung der pünktlichen Hausgeldzahlung
  • Erstellen einer leicht verständlichen Hausgeldabrechnung in Monaten des Jahres
  • Aufstellung eines Wirtschaftsplanes
  • Abschluss und Kündigung von rechtssicheren Mietverträgen
  • Erfassen sämtlicher Zählerstände zur späteren Abrechnung
  • Weiterleitung der Zählerstände an die entsprechenden Versorgungsunternehmen
  • Erstellen eines Abnahme- bzw. Übergabeprotokolls

Technische Verwaltung

  • Technische Überprüfung des Gemeinschaftseigentums durch eine jährliche Begehung der Wohnanlage neben Ortsterminen zur Werterhaltung und um Schäden frühzeitig abzustellen
  • Klärung der Zuständigkeiten bei Schäden am Sonder- / Gemeinschaftseigentum
  • Ausschreibung, Vergabe und Abnahme von Instandsetzungsmaßnahmen
  • Einleitung von Sofortmaßnahmen in dringenden Fällen wie Brand-, Sturmschäden
  • Abwicklung von Versicherungsschäden
  • Kontrolle des baulichen Zustandes
  • Einholen von Vergleichsangeboten
  • Vergabe und Überwachung von Aufträgen an Handwerker und Abstimmung mit den Eigentümern
  • Bei Bedarf Einstellung und Überwachung von Hausbesorgungen

Besondere Leistungen

Neben den Grundleistungen der Verwaltung, welche unabdingbar in den Paragraphen des Wohnungseigentumsgesetzes festgelegt sind, erbringen wir zusätzliche Leistungen, welche für die Wohnungseigentümer kostenfrei sind. Diese sind unter anderem:

  • Ausarbeitung von Beschlussentwurf, damit eine zügige Eigentümerversammlung gewährleistet ist
  • Versand des Versammlungsprotokolls - in der Regel 14 Tage nach Versammlung
  • Erstellen eines Geldbestandsnachweises (Status) zum Ende des Wirtschaftjahres
  • Auf Wunsch werden dem Beirat die Unterlagen und Belege zur Verfügung gestellt, damit die Belegprüfung in Ruhe durchgegangen werden kann