Reiterhof mit Wohnhaus in Elmshorn

Reiterhof mit Wohnhaus in Elmshorn

Dieses großzügige Anwesen in einer Innen-Ortslage in Elmshorn

wird seit etwa 1583 als Hofstelle genutzt.

Der Ursprung der Bebauung ist das Wohnhaus, welches 1583 erbaut und um 1633 erweitert wurde. Um 1890 errichteten die Eigentümer den ebenso heute noch vorhandenen Kuhstall und die Scheune. 

Das Wohnhaus bietet viel Fläche auf zwei Ebenen und ist auf eine Familien- oder ggf. Mehr-Generationen-Nutzung hinsichtlich der Quadratmeter-Wohnfläche ausgelegt. Seitlich am Haus befindet sich eine separate kleine Wohnung, die in der Vergangenheit von der Gesamt-Wohnfläche abgeteilt wurde. Diese Wohnung ist derzeit vermietet.

Wie auf Höfen üblich, bildet die Küche, die mit einer Einbauküche ( Bj. 2014 ) ausgestattet ist, den zentralen Punkt des Hauses und hat einen Zugang sowohl von der Diele aus, als auch von der Scheune bzw. dem Kuhstall aus.

Im Dachgeschoss befinden sich zwei Zimmer, eine Abseite, in der die Heizungsanlage ( Gastherme ) untergebracht ist, ein Abstellraum ( ca. 93,00 m² ) und ein Heuboden von etwa 140,00 m².

Die Hofstelle wird heute als moderne Reitanlage betrieben. Auf dem ca. 3,5 ha großen Grundstück wurden seit 1988 hochwertige Bebauungen zum Betrieb derselben errichtet. So wurde 1999 eine Reithalle ( 20m x 60 m ) errichtet, die als Gründung eine ca. 3 m starke Lehmbodenschicht erhalten hat. Auf diese Gründung wurde dann der übliche Bodenaufbau aufgebracht. 

Der Laufstall wurde 1988 errichtet, Die Boxenhalle mit 20 Boxen und eine Erweiterung mit 12 Boxen stammen aus dem Jahr 2000 bzw. 2002. Die Boxenhalle ist mit Warm- und Kaltwasserranschluß und einem Lichtfirst versehen.

Die Führanlage mit Logierzirkel entstand 2015. Hier wurden in den Boden offene Kunststoffwaben eingebracht.

Weiterhin bietet die Reitanlage einen Springplatz ( 96 m x 45 m ) mit Wattboden, einen Dressur-Platz mit Beregnungs-Anlage, Beleuchtung und ebenfalls Wattboden. Weideflächen stehen im hinteren Bereich des Anwesens

zur Verfügung. Bei Bedarf können weitere Weideflächen gepachtet werden.

1987 und 1991 wurde eine Maschinenhalle als Anbau ergänzt.

Gemäß dem Flächennutzungsplan befindet sich das hier angebotene Flurstück im Bereich eines allgemeinen Wohngebietes. Es liegt kein B-Plan vor.

Auf dem Wohnhaus liegt eine Vormerkung als einfaches Kulturdenkmal.

Ausstattung: 

- Hofstelle / Reitanlage ca. 3,6 ha.

- Wohnhaus erbaut um 1583   ( erweitert um 1633 )

- 366 qm Wohn- und Nutzfläche ( inkl.separate Wohneinheit )

- Gas Zentral-Heizung Bj. 2011

- seit 1986 wurden immer wieder Sanierungen in Teilen vorgenommen

  auch an Strängen und Leitungen

- Das Reetdach wurde 1996 inkulsive der Lattung erneuert

- Kuhstall und Scheue am Haus um 1890 errichtet

- Separate Wohneinheit vorhanden ( ca. 100 qm Wohnfl. )

- Laufstall Baujahr 1988

- Stallanlage / Boxenhalle 20 Boxen Baujahr 2000;  Erweiterung 2002 12 Boxen

- Reithalle ( 20 m x 60 m ) Baujahr 1999

- Führanlage Baujahr 2015

- Logierzirkel mit offenem Kunststoffboden

- Springplatz und Dressurplatz mit Wattboden ( 96 m x 45 m )

- Dressurplatz mit Beregnungs-Anlage und Beleuchtung

- Es liegt kein B-Plan vor

- Das Wohnhaus ist als einfaches Kulturdenkmal vorgemerkt.

Lage:

Die Stadt Elmshorn mit etwa 120.000 Einwohnern gehört zur Metropolregion der Freien und Hansestadt Hamburg. Hamburg liegt ca. 30 km entfernt von Elmshorn und ist über die öffentlichen Verkehrsmittel oder auch mit dem PKW über die A 39 sehr gut erreichbar.

Elmshorn ist infrastrukturell sehr gut ausgestattet und bietet eine gute medizinische Versorgung, ein breites Angebot an Gastronomie und diverse Möglichkeiten zum Einkaufen in individuellen Geschäften bis hin zu den namhaften Discountern.

Auch die Versorgung an öffentlichen und privaten Schulen ist gut. Die Bildungseinrichtungen sind gut mit dem ÖPNV erreichbar.

Elmshorn ist Sitz des Holsteiner Verbandes, der sich um die Zucht der Holsteiner Pferde kümmert und zu dessen regelmäßigen Auktionen Kunden aus aller Welt kommen. 2005 wurde eine neue Auktionshalle eröffnet, da die alten, unter Denkmalschutz stehenden Gebäude den heutigen Platzansprüchen nicht mehr angemessen waren. Auf dem Gelände des Verbandes befindet sich die 1895 gegründete Reit- und Fahrschule sowie die Trabrennbahn Elmshorn, neben Hamburg-Bahrenfeld die einzige in der Region. Allerdings ist die Trabrennbahn in Elmshorn derzeit nicht in Betrieb.

Einige künstlich angelegte Parks und Grünanlagen laden in Elmshorn zum Verweilen ein und bieten im Stadtbereich Möglichkeiten zur Erholung.

Über die Deiche entlang der Krückau können das in der Gemeinde Kollmar gelegene Krückausperrwerk und das Elbufer bei Kollmar erreicht werden. Kollmar liegt zwischen Elmshorn und Glücksstadt an der Elbe und ist ein beliebtes Ausflugsziel. 

Weitere beliebte Ausflugsziele sind der Rantzauer Forst und der Rantzauer See in Barmstedt sowie der Bokeler See. Das etwa 5 Kilometer südwestlich von Elmshorn in Ellerhoop gelegene Arboretum des Kreises Pinneberg mit seinen 3.800 Bäumen, Bauerngarten und Teich und die westlich von Elmshorn zwischen Neuendorf und Seester verkehrende historische Personenfähre „Fähre Kronsnest“ sind von Elmshorn aus ebenfalls schnell erreichbar.

Sind Sie an diesem Objekt interessiert, haben Sie noch Fragen ?

Bitte haben Sie Verständnis das wir hier nicht mehr Informationen zur Verfügung stellen können, wegen laufendem Betrieb.

Auf Wunsch des Verkäufers des Anwesens und unter Einhaltung der gewünschten Vertraulichkeit, kann die genaue Lage in diesem Exposé nicht freigegeben werden.

Die im Exposé gemachte Ortsangabe ist nicht immer zutreffend und kann durchaus bis zu ca. 20 km, je nach Objekt abweichen.

Fordern Sie bitte bei weiterem Interesse das Exposee an.

Verschwiegenheitserklärung und Bonitätsnachweis erforderlich.

Für den Fall, dass Ihnen diese Objekte bereits bekannt sein sollte, bitten wir zeitnah um Nachricht, vielen Dank.

Allgemeine Angaben

  • Land: Deutschland (Nord)
  • Region: Pinneberg
  • Objektart: Reitanlage
  • Typ: Kauf
  • Status: in Kürze verfügbar
  • Immobilientyp: Spezialimmobilie
  • Preis: 2.995.000 €
  • Provision: 3,57 (inkl. MwSt.)

Details

  • Anzahl Häuser: 1
  • Wohneinheiten: 2
  • Wohnfläche: 366 m²
  • Grundstück: 36.952 m²
  • Nutzfläche: 140 m²
  • Bauplatz: Ja m²
  • Baujahr: 1583
  • Denkmalschutz: vorgemerkt
  • Zimmer: 8
  • Etagen: 2
  • Stellplätze: ja
  • Heizung: Stadtgas
  • EnEV: angefordert
  • Frei ab: Absprache
  • Details und Extras: Bei weiterem Bedarf können weitere Weidenfläche zu gepachtet werden.

Lage

  • Region: Pinneberg
  • Ort: Keine Angabe
  • Lagebeschreibung: Innenlage
  • Lage Specials: Pachtweide
  • Umgebung: Ländlich

Eigenschaften Reitimmobilie

  • Unterricht: möglich
  • Reithalle: 20 x 60
  • Reitplatz: Ja
  • Dressurplatz: Ja
  • Paddocks: möglich
  • Springplatz: Ja
  • Boxenanzahl: 32
  • Innenboxen: 20
  • Aussenboxen: 12
  • Offenstall: Ja
  • Pferdestellplätze: 32
  • Hoffläche: ca. 18000
  • Weidefläche: ca. 19000
  • Weide Eigenschaft: arrondiert

Provision

Die Maklerprovision in Höhe von 3,57 vom Kaufpreis (inkl. MwSt.) ist nach Abschluss des notariellen Kaufvertrages verdient und fällig.

Informationen zum Immobilientyp

Der Begriff Spezialimmobilien, auch Sonderimmobilien genannt, schließt eine Reihe unterschiedlichster Objekttypen ein.

Dazu werden Gewerbeimmobilien wie Hotels, Lagerräume, Produktionshallen oder Einkaufscentren gerechnet, aber auch Burgen, Schlösser und Herrensitze, Pferdeimmobilien, Anwesen zur Hunde und Tierhaltung, Alleinlagen, Seniorenimmobilien oder Freizeitparks. Auch Bahnhöfe, Raststätten oder Flughafengebäude werden als Spezialimmobilien bezeichnet. Allen diesen Objektarten ist gemeinsam, dass sie nur für eine spezielle Nutzung geeignet oder für einen bestimmten Kreis von möglichen Nutzern interessant sind. Der Nutzerwechsel nach einem Verkauf oder einer Neuvermietung sorgt oft für Probleme, da die Spezialimmobilie erst an die Bedürfnisse des neuen Nutzers angepasst werden muss – was regelmäßig hohe Kosten verursacht.

Rechtliche Hinweise

Kapitalnachweis erforderlich! Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten. Sämtliche Angebote erfolgen freibleibend und nach bestem Wissen. Dieses Exposé basiert auf den vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Daten und Unterlagen. Wir übernehmen hierfür keine Gewähr! Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis. Ist dem Kunden ein vom Immobilienbüro Gerd Hobrecht angebotenes Objekt bereits bekannt, so hat er dem Immobilienbüro innerhalb von drei Tagen ab Erhalt des Exposés auf die bestehende Vorkenntnis hinzuweisen. Geschieht dies nicht, so wird die Ursächlichkeit der Maklertätigkeit unwiderlegbar vermutet, wenn der Kunde im Nachhinein den Hauptvertrag schließt. In diesem Fall ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die vereinbarte Provision zu entrichten. Er kann sich dann nicht auf die fehlende Ursächlichkeit berufen.

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen