Lagerhalle für PKW,s

Lagerhalle für PKW,s

Lagerhalle

ca. 300m² ebenerdig, trennbar, mit WC

Optimal für PKW,s oder andere Ausstellungsstück oder Lagerfläche.

Allgemeine Angaben

  • Land: Deutschland (West)
  • Region: Mittelmosel
  • Objektart: Agrarimmobilie
  • Typ: Miete
  • Status: in Kürze verfügbar
  • Preis: 720 €
  • Provision: 4,95 MM inkl. MwSt. (inkl. MwSt.)

Details

  • Grundstück: 300 m²
  • Nutzfläche: 300 m²
  • Etagen: EG
  • Stellplätze: Ja
  • Kaltmiete: 1300 € (mtl.)
  • Nebenkosten: 200 € (mtl.)
  • Kaution: Ja
  • Frei ab: Absprache
  • Details und Extras: Die 1.300€ sind inkl. 19% Mwst.

Lage

  • Region: Mittelmosel
  • Ort: 54470
  • Lagebeschreibung: Mischgebiet

Provision

Die Maklerprovision in Höhe von 4,95 MM inkl. MwSt. vom Kaufpreis (inkl. 19 % MwSt.) ist nach Abschluss des Mietvertrages verdient und fällig.

Diskreter Verkauf

Dieses Objekt wird auf Wunsch des Auftraggebers nur diskret verkauft. Wir stellen uns damit der hohen Verantwortung zum Schutz des Eigentümers vor Vertrauensverlusten und des Käufers vor etwaigen Umsatzverlusten. Ein diskreter Verkauf dient sowohl dem Verkäufer als auch dem Käufer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier keine genaueren Angaben und Bilder des Anwesens zeigen können. Wir werden Ihnen auf Wunsch gerne Originalbilder und Pläne des Anwesens zukommen lassen.

Rechtliche Hinweise

Kapitalnachweis erforderlich! Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten. Sämtliche Angebote erfolgen freibleibend und nach bestem Wissen. Dieses Exposé basiert auf den vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Daten und Unterlagen. Wir übernehmen hierfür keine Gewähr! Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis. Ist dem Kunden ein vom Immobilienbüro Gerd Hobrecht angebotenes Objekt bereits bekannt, so hat er dem Immobilienbüro innerhalb von drei Tagen ab Erhalt des Exposés auf die bestehende Vorkenntnis hinzuweisen. Geschieht dies nicht, so wird die Ursächlichkeit der Maklertätigkeit unwiderlegbar vermutet, wenn der Kunde im Nachhinein den Hauptvertrag schließt. In diesem Fall ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die vereinbarte Provision zu entrichten. Er kann sich dann nicht auf die fehlende Ursächlichkeit berufen.

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen